Jenseits der Eurozone. 9. März, Occupy-Camp an der EZB, Frankfurt a.M.

Der Frankfurter Kunstverein hat das Schwabinggrad Ballett eingeladen, einen Beitrag zur Ausstellung “Demonstrationen” zu liefern. Dieser Einladung kommen wir am 9. März nach: Wir besuchen das Occupy Frankfurt Camp am Willy Brandt-Platz visávis der EZB. Dort machen wir das, was in Griechenland und mit Griechenland geschieht, zum Thema.

Demonstranten, die die “Kakerlaken”-Strategie anwenden, ältere Damen, die Polizisten und Politiker beschimpfen, die “Generation 500 Euro”, die Stadtteilversammlungen, in denen die Leute Selbsthilfe organisieren, das Stunde-Null-Gefühl, das bald-kommt-der-Aufstand-Gefühl, die Debatten und Depressionen: Wir tragen unsere Eindrücke vom Kampf der griechischen Bevölkerung mit dem Spardiktat dorthin, wo man über das Land zu Gericht sitzt.

Die Troika aus Europäischer Zentralbank, Internationalem Währungsfonds (IWF) und EU-Kommission schnürt die Rettungspakete, von denen unsere Kronzeugen sagen: “Stop saving us!”. Es ist ein Regime, das der griechische Ökonom Yanis Varoufakis “Bankrottokratie” nennt: Um zu verschleiern, dass die europäischen Banken sich verspekuliert haben und pleite sind, inszeniert die Troika ein großes Schuld-und-Sühne-Spektakel, in dem “die Griechen” die Rolle der reuigen Sünder und “die Deutschen” die der gestrengten Finanz-Zuchtmeister spielen sollen.

Und wie geht das weiter? “Wir sind ein Bild aus der Zukunft” steht auf einem Graffiti in Athen. Stimmt das? Oder ist die Zukunft die von Exportweltmeister-Gewinnerstaaten und Billiglohn-Verliererstaaten?

Diese und ähnliche Fragen wollen wir am Freitag und Samstag auf dem Occupy Camp in Frankfurt behandeln. Am Freitag um 18:00 Uhr laden wir zu einer Versammlung unter dem Titel “Jenseits der Eurozone / Πέραν της Ευρωζώνης” ein. Dort werden wir mit Tönen, Bildern, Berichten und Analysen eine Debatte anzetteln und diese später in ein Spoken-Word-Musical mit Videoschnippseln überführen. Und danach reden wir weiter. Bei guten Wetter open air unter der €-Skulptur, bei schlechtem Wetter im Versammlungszelt des Camps. Kommt vorbei!

Syntagma Platz und Parlament in der Nacht des 12. Februar 2012

Syntagma Platz und Parlament in der Nacht des 12. Februar 2012

  Das Schwabinggrad Ballett erholt sich vom Tränengas.


Das Schwabinggrad Ballett erholt sich vom Tränengas.