David Harvey in Athen

Vielleicht gibt es doch so etwas wie Schicksal? Jedenfalls saß plötzlich David Harvey im Frühstücksraum des Hotel Exarchion, in dem wir auch untergebracht sind. Marxist, Geograph, Urbanist, Right-to-the-City-Theoretiker und ein Mann, der politische Ökonomie erklären kann wie kein Zweiter.

Atrium des Averof Gebäudes im Politechnio Athen

Atrium des Averof Gebäudes im Politechnio Athen

Wir haben ihn gleich verhaftet und interviewt und besuchen mit ihm und einer Gruppe von Stadtaktivist_innen von der Gruppe “Encounter Athens” am Donnerstag den ehemaligen innerstädtischen Flughafen Ellinikon, der gerade privatisiert und zu einem neuen Stadtteil ausgebaut werden soll. Mehr dazu demnächst. Hier ist erstmal der Vortrag den Harvey am Mittwochabend im Politechnio gehalten hat – im Innenhof unter freiem Himmel und vor ungefähr 300 Zuhörer_innen, die begierig seine Thesen zur Urbanisierung, Krise und dem Recht auf Stadt als neuem Klassenkampf aufsogen. Audio (45 Min. 25′)

David Harvey in Athen