Hellas, berceau de la civilisation!

Am heutigen Mittwoch den 8.2.2012 bricht das Schwabinggrad Ballett auf zu einer militanten Untersuchung nach Athen. Schon einmal war das Schwallett dort, im antiken Griechenland genauer gesagt. Weiland 2002, im NOBORDER Camp in Strassburg, gelang es uns, in der völlig von CRS abgeriegelten und mit Demonstrationsverbot belegten Stadt, einige Stunden lang das Straßentheaterstück „Hellas, berceau de la civilisation“ zu spielen. Auch ein Auftritt auf dem zentralen Platz Kleber ging über die Bühne, bis die Polizei das Ballett einkesselte, um die Griechen als verbotene Demonstration zu verhaften. Durch das Spielen populärer Schlager von Gilbert Becaud, Hanns Eissler und Boris Vian und unterstützt durch hinzuströmende Schaulustige konnte ein unbehelligter Rückzug des Balletts bei gleichzeitigem Rückzug der Polizeikräfte vereinbart werden.
Hellas, berceau de la civilisation!
 

Prwtovoulia

Heute geht’s ins Athen der Gegenwart, zum Oberschwein der P.I.G.S., zu den Loosern der Eurozone, den Stromwiederanklemmern, den Fabrik-, Theater- und Platz-Besetzern. An dieser Stelle wird das verehrte Publikum über den Fortgang der Recherche informiert werden. Bleiben Sie in Kontakt!